NEWS

Instagram

Filmmakers

Direktlink:
http://filmmakers.de/alexander-wagner

___________________________________________________________________________

Neue Bilder von Phil Vetter 2017

2 Ausschnitte aus Kurzfilm Hff München, Produktion 2017

JULIUS CÄSAR

Sommer 2017 Theaterspiele Glyptothek, Königsplatz, München,

http://theaterspieleglyptothek.de/

„Et tu Brute“

Ein Schauspiel von William Shakespeare,

vielleicht das großartigste und größte überhaupt

über die Gier nach Macht und ihre Folgen.

Ein Thriller über Demokratie, Populismus und Diktatur… nichts hat sich geändert.
Mit Live-Musik und scharfen Messern.
Unter dem sommerlichen Abendhimmel zwischen rauschenden Blättern und den Statuen und Zeugnissen längst vergangener Zeiten. … vergangener Zeiten?


Mit Beles Adam, Lara Joy Körner, Gunnar Petersen, Sven Schöcker, Tobias Ulrich, Alexander Wagner, u. a.

Regie: Paul Stebbings
Kostüme: Juliane Kasprzik
Klangdesign: Helen Beauchamp


In Zusammenarbeit mit der Glyptothek, in Form einer wunderbaren, an diese Zeit erinnernde und aus dieser Zeit stammende Ausstellung griechischer und natürlich auch römischer Porträts.

Karten für Vorstellungen, die witterungsbedingt ausfallen, behalten selbstverständlich ihre Gültigkeit.

ab 18. Juli 2017 bis mitte September jeden Abend bei gutem Wetter

______________________________________________________________________

ab Mai 2017: Trainer bei Theater Hoch 5

Das große inklusive Theaterprojekt im Raum Nürnberger Land

Aktion Mensch ist schon dabei und unterstützt als wichtigster Partner unser großartiges Theater-Projekt. Wir, das Team von Theater Hoch5, unsere Sponsoren und Unterstützer haben es uns zur Aufgabe gemacht, einen aktiven Beitrag zur Inklusion ins Nürnberger Land zu bringen. 20 Monate bieten wir Kurse, Trainings, Workshops, Proben und am Ende eine öffentliche Aufführung, die zeigt, was noch alles möglich sein kann. Künstler und Persönlichkeiten aus Kunst & Kultur werden ihr Wissen rund ums Theater (Rollenarbeit, Stimme, Auftreten & Selbstbewusstsein, Körperarbeit, Rhythmus & Bewegung, Bühnenbild usw.) mit viel Enthusiasmus an interessierte Menschen mit und ohne seelische Behinderung weiter geben.

 

Unser Angebot ist zu 100% im Zeichen der Inklusion. Jeder Mensch ist willkommen. Jeder darf mitgestalten und sich aktiv beteiligen. Wir wollen offen sein für Neues. Für Menschen mit besonderen „Herausforderungen“, neuen Menschen, jungen Menschen, alten Menschen… einfach Menschen mit ganz viel Liebe, Spaß und Begeisterung für ein offenes, kreatives und spielerisches Miteinander.

https://www.theater-hoch5.de/

DER WIDERSPENSTIGEN ZÄHMUNG

Premiere 29. Dezember 2016 | 20 Uhr  Theater Viel Lärm um nichts München

Silvestervorstellungen 16:30 und 20:30 Uhr
Ab 5. Januar bis 18. März
jeweils DO, FR, SA | 20 Uhr
Nicht am 6. + 7. Januar
Stattdessen:
SO 15. + 22. Januar | 18 Uhr

Der Widerspenstigen Zähmung
(The Taming of the Shrew)

„…vor allem Wagner einen fantastischen Instinkt für Präzision, Nuancen und kontrollierte Wirkung hat… “ SZ Kurzkritik Ende 2016  vielen Dank unbekannterweise an Egbert Tholl

mit

Maria Magdalena Rabl
Rainer Haustein
Timo Alexander Wenzel
Elisabeth Grünebach
Sebastian Kalhammer
Alexander Wagner
Mario Linder

Regie
Andreas Seyferth


31.03.2017

Theater Neue Bühne Bruck

Meier Müller Schulz
oder Nie wieder einsam
von Marc Becker

Da behaupte noch irgendein Soziologe oder Sozialpädagoge, dass es heutzutage schwierig sei, der Vereinsamung zu entgehen. Es geht verblüffend einfach. Man muss lediglich eine Geisel nehmen. Genau so hält es Herr Meier, einer der drei Titelhelden in Marc Beckers jüngster Farce „Meier Müller Schulz oder Nie wieder einsam!“Seit dem Erfolgsstück „Wir im Finale“ zählt der 1969 in Bremen geborene Marc Becker zu den meistgespielten zeitgenössischen Dramatikern Deutschlands. Dramatikern? Becker pflegt die Komödie, genauer: die durch Abwegiges und Skurriles glänzende Groteske. Je verschrobener die Handlung und je tiefer doch die Hintergründe, desto besser das Stück.Eine so raffinierte Farce wie „Meier Müller Schulz…“ aber hat er wohl noch nie geschrieben.Nur drei Figuren tauchen auf: Meier, Müller und Schulz. Letzterer ist die Geisel, ersterer der Geiselnehmer – und Frau Müller die Nachbarin des Geiselnehmers. Kaum hat Herr Meier mit seiner Geisel die Wohnung betreten, da klingelt Frau Müller auch schon an der Tür.Eine unkonventionelle Dreiecksgeschichte entwickelt sich. Und doch – dies der vielleicht entscheidende Kunstgriff des Autors – spielen Konventionen im Subtext des Stücks die tragende Rolle. Nicht nur, dass Geisel Schulz, offenbar um dem konventionellen Leben als Lehrer und Familienvater zu entfliehen, bald Gefallen am Geiseldasein findet

mit Joachim Aßfalg, Friederike Peters und Alexander Wagner
______________________________________________________________________

Bitte stör mich Spot        Sommer 2016 Starnbergersee gedreht

______________________________________________________________________

ZUSAMMEN IST MAN WENIGER ALLEIN,    TEAMTHEATER Tankstelle, München

nach dem gleichnamigen Roman von Anna GavaldaEine französische Komödie über das Leben und dieses seltsame Gefühl namens Liebe.Vier Menschen, wie sie unterschiedlicher kaum sein könnten: Camille, magersüchtig und künstlerisch begabt, verdient sich ihren Lebensunterhalt in einer Putzkolonne, Franck schuftet als Koch in einem Feinschmeckerlokal liebt Frauen und Motorräder, seine Großmutter Paulette hat keine Lust aufs Altersheim und Philibert, von verarmtem Adel, ist zwar ein historisches Genie, doch wenn er mit Menschen spricht, gerät er ins Stottern.Anna Gavalda verwickelt in ihrem modernen Großstadtmärchen die Lebensgeschichten der vier auf turbulente Weise und so finden sie sich in einer verrückten Wohngemeinschaft wieder. Sie lieben und streiten sich, bis die Fetzen fliegen. Sie versuchen, irgendwie zurecht zu kommen und ihre Problemewie Älterwerden, Einsamkeit und Liebeskummer zu meistern. Wie? Zusammen.zusammenfoto5.jpgmit Ellen Kießling-Kretz, Tina Schmiedel, Michael Stadler, Alexander Wagner
Regie Philipp Jescheck
Bühnenfoto Klaus Schräder
Rechte bei Verlag Deutscher Bühnenschriftsteller und Bühnenkomponisten GmbHTERMINE
Do., 20.10. / Fr., 21.10. / Sa., 22.10.
Mi., 26.10. / Do., 27.10. – Beginn um 20 Uhr———————————————————————————————–Die Frauen von Troja – Der Untergang Was machten die Kriegshelden der großen griechischen Sagen mit den Frauen ihrer Feinde? Ein Stück des antiken Tragikers Euripides, für unsere Zeit übersetzt und bearbeitet von Walter Jens.
Große Namen auf der Seite der Männer, heldenhafte Namen: Agamemnon, Menelaos, Odysseus, Hektor –  Große Namen, held(inn)enhafte Namen auf Seiten der Frauen: Helena, Kassandra, Andromache, Hekabe. Dazwischen der Bub Astyanax. Er ist das unschuldigste Opfer einer kriegerischen Auseinandersetzung, die uns bis heute im kollektiven Gedächtnis erhalten geblieben ist: Der Kampf um Troja. Vor etwa 2500 Jahren schrieb der Dichter Euripides eine Tragödie über diejenigen, die auch heute noch zurückgelassen werden im Dreck des Krieg-Machens: Frauen, Mädchen, Kinder. Der 2013 verstorbene Altphilologe, Literaturhistoriker und Übersetzer Walter Jens hat dieses Urstück archaischen Schmerzes 1982 neu übersetzt und für unsere Zeit begreifbar gemacht. Die Geschichte ist so aktuell, dass wir sie nicht so einfach ignorieren können – schon gar nicht in diesen Zeiten! Man staune, wie aufgeklärt die alten Griechen doch schon waren und man lasse sich auf einen höchst intelligent übersetzten Text ein, der wahrhaft klassisches Format hat.
Yvonne Brosch, Stephan Lewetz, Sabine Lorenz, Sophie Sörensen, Lisa Stenger, Verena Thorhauer, Alexander Wagner, Miriam Gniwotta (Inszenierung), Andreas Arneth (Ausstattung)

______________________________________________________________________

11.September 2016 : szenische Lesung „Gurken Splitterfasernackt„, Daniil Charms auf Domakgelände 20 Uhr

______________________________________________________________________

neue Bilder Stephanie Uhlenbrock Juli 2016

Mann_business_leger__0318Mann_business_leger__0323sw

Filmausschnitt Nils Keller HFF Ende der Vergangenheit

Kampagne für Romain Jerome in dubai

AlexanderWAgner Dubai

______________________________________________________________________________

Ein indischer Abend

in Arbeit: TAXI THERAPIE

IMG_20160517_125844_813
Bilder Andre Tappe foto Kirchsee

AlexKS_3 AlexKS_1

————————————————————–

Dreharbeiten zu Taxi Therapie mit Denis Fink, Sebastian Kalhammer und A. Wagner

————————————————————————————————————————

Bilder 2016 Andre Tappe für Anatol produktion siehe auch : Bilder!

Anatol 008

Anatol 005

Anatol 001

______________________________________________________________________________

letzten Sommer gedreht . Ich bin der Familienvater

Auf ein neues  im Jahr 2016

ANATOL  meets HOFSPIELHAUS am Freitag 22.01.2016

fuf22

BLACK BIRD in München

am 5.02. und 6.02. jeweils 19  Uhr Einlass 20 Uhr gehts los im Theater und so fort…

Plakat_BlackBird_web____________________________________________________________________________

eule_show

Kritik:

Lustiges Kammerspiel mit zwei Außenseiter-Charakteren, die zusammenfinden. Und streiten. Viel streiten.
Von den Darstellern super gemacht, sehr unterhaltsam!

Die Eule und das Kätzchen, Komödie von Wilton Manhoff mit Nathalie Seitz, Alexander Wagner, Regie Conrad Adams, Theater.. und so fort München

Premiere  Mittwoch 16. Dezember , 20 Uhr

 

_____________________________________________________________________________

Drei Schauspieler, Handwerker der Oberfläche, beschäftigen sich mit einem Werk der Tiefe, der Höhe und der Trennlinie dazwischen. Über die Sehnsucht nach dem göttlichen Schein.* Gold & Geist. Prologemena zu einer Theorie des Schmucks. Von Pravu Mazumdar.
Mit Mira Mazumdar, Alexander Wagner, Stefan Krischke
*Keine Sorge – Eintritt frei!
Beginn: ca 20 Uhr

g&g pfaffmazumdar1______________________________________________________________________________________

_____________________________________________________________

Ende September: Wiederaufnahmeproben für DIE NASHÖRNER,  Theater Viel Lärm um nichts ,

3. Oktober 2015  20Uhr, dann immer Do- Sa bis Ende November.

_______________________________________________________________

______________________________________________________________

30. April, Donnerstag, 20 Uhr PREMIERE,

DIE NASHÖRNER von Ionesco,

Theater Viel Lärm um nichts.

gespielt wird Do- Sa bis  27. Juni 2015

und 3. Oktober bis Ende November 2015

plakat

foto06

Melda Hazirci
Sebastian Krawczynski /
Sebastian Kalhammer
Chris Mancin
Marion Niederländer
Sven Schöcker
Alexander Wagner
Philipp Weiche

Regie
Andreas Seyferth

_________________________________________________________________________

Video zu“ ach wenn´s mir doch nur gruselte “ Denis Fink

_______________________________________________________

Anfang März

Kurzfilm  Dreh HFF Ozan Mermer

SUCHER

Drehtag Montag 02. 03

_______________________________________________________

Substanz

Sonntag 01 März.

20 Uhr im Substanz Eintritt frei

IMG_8481 - Kopie - Kopie (3)

________________________________________

_____________________________________________________________________

„Wölfe und Schafe“ von Ostrowski in der Pasinger Fabrik Theater Viel Lärm um nichts

jeden Do, Fr, Sa bis  14. März 2015

mit Margrit Carls, Anna Veit, Yasmin Ott, Andreas Seyferth, Hubert Bail, Sebastian Kalhammer, Dennis Fink, Alexander Wagner

foto29

_____________________________________________________________________

1.preis inthega tourneetheater fuer die paepstin

szenische Lesung: Gurken Splitterfasernackt mit Mira Mazumdar,  Stefan Krischke und Alexander Wagner im SUBSTANZ, Poccistrasse , am gesegneten Phil Vetter Abend dank seiner Einladung .

DIE PHIL VETTER SHOW
Die Zusammenarbeit zwischen dem Münchner Vorzeige Singer/Songwriter und dem Isarvorstadt Kult-Club Substanz hat eine lange Tradition. Die „Phil Vetter Substanz Show“

mer neuen Songs, gemischt mit seinen wohlbekannten Stücken. Dargeboten mit einem großen Stamm an exzellenten Musikern. Und jedes Mal kann man sich auf spannende Gäste aus Phil Vetters Kosmos freuen. Neben musikalischen Gästen wird auch mit Kurzfilmen, Ausstellungen, Tanz oder anderen Performances für reichlich substanzielle Kunst gesorgt sein.

http://www.philvetter.de; http://www.hausbootentertainment.de

So, 21.12.,
Einlass: 19 Uhr
Beginn: 20 Uhr
Eintritt: man zahlt was man wil

_____________________________________________________________________

Samstag 13.12.

Premiere Kurzfilm Nashorntochter in HFF München

Regie: Kai Stoeckel

_______________________________________________________________________

_________________________________________________________________

JEONGMOON CHOI – IN.VISIBLE

Ausstellung  im Maximiliansform, München mit Lesung   THE MAN WITHIN,  Graham Greene Do. und Fr. 13. und 14 .11.2014 ab 18 Uhr

__________________________________________________________________________________________

Bilder Andre Tappe 2014

Alex5

23. und 24. November  Lesung    DANIIL CHARMS im Rationaltheater München mit Mira Mazumdar, Stefan Krischke, Alexander Wagner

__________________________________________________________________________________________

————————————————————————————————————————————————

eingesprungen in Produktion “ Phädra“ von Racine Übersetzung Werle, Produktion Lichtbühne

Premiere: 10 Sept. Das Provisorium

lichtbuehne.7.009

lichtbuehne.7.094

————————————————————————————————————————————————-

————————————————————————————————————————————————

Ende Juli:

Werbedreh für whos McQueen pictures

MC Donalds

———————————————————————————————————————————————–

Alex02Bilder Andre Tappe Juli 2014

————————————————————————————————————————————————10372973_10152494158591702_6778610202443590568_o20140613_AlexW_0056

Neue Bilder Rene Pferner ( siehe Fotos)

————————————————————————————————————————————————

SURFING Kurzfilm, Regie: Kai Stöckel, HFF München    KLICK


DIE PÄPSTIN, Tourneetheater, theaterlust 2014

Anja Klawun
Eva Wittenzellner/Petra-Lina Schulze
Katharina Friedl/Sina Wilke
Alexander Wagner
Sebastian Krawczynski
Christian Buse
Sven Hussock/Sebastian  Gerasch
Uli Zentner
Johannes Schön
(9 Schauspieler/1 Musiker)

Inszenierung
Thomas Luft

Plakat_Paepstin

539735_m1w800q75v1522_Theater_Innen013Bild 1 Päpstin

Proben Päpstin 1

ziehen durch Deutschland, Österreich, Schweiz  von Anfang März bis Ende Mai 2014

————————————————————————————————————————————————

Und noch weitere Lesetermine folgen:
25. 01. 2014  Lesung im  Haeppie  piecis   TRAUMNOVELLE von Schnitzler
haeppi_piecis_lesung_schnitzler
26.01. 2014  Brunchlesung im Kleinen Theater Haar Charms  12 uhr mittags..
WE PROUDLY PRESENT
CHARMS GOES UNTERDECK

Gurken Unter Deck 442 KB - Kopie

Am 21.01.2014 halten wir unsere szenische Lesung“ Gurken, Splitterfasernackt“ im UnterDeck..                        ( Oberanger 26). Wir 3 ( Mira, Stefan und ich) freuen uns drauf. Los gehts um 20.30 Uhr. Eintritt: 6 Euro.

————————————————————————————————————————————————-

 16 Dezember 2013:  Vorprobenbeginn DIE PÄPSTIN

Mitte November 2013:

Haeppi_Grusel_Lesung_72dpi

EINLADUNG ins Haeppi Piecis:
Lesung H.P. Lovecraft
► 22. November um 19.30 Uhr
Kommenden Freitag, 22. November um 19.30 Uhr, – 4,5 Stunden vor Mitternacht – möchte das Haeppi Piecis seine Besucher das Fürchten lehren: Erst wird ein Bild gemalt und am Schluss sind alle tot! So kann‘s kommen! – Eine gelungene Vorlage für den amerikanischen Horror- und Fantasy-Autor H.P. Lovecraft, um seine abgründige und beängstigende Sicht auf die Menschen und die Welt auszubreiten. Und ein gefundenes Fressen für zwei lesende Schauspieler und einen Musiker. – Die Inszenierung dauert eine gute Stunde.
DIE VERANSTALTUNG
Lesung „… ach, wenn‘s mir doch nur gruselte!“
Text: H.P. Lovecraft
Schauspieler: Alexander Wagner und Stefan Krischke
Musik: Zoran Krga
Freitag, 22. November 2013, um 19.30 Uhr
im Haeppi Piecis | Maximilianstraße 33 | 80539 München
Wir freuen uns, wenn Sie die Veranstaltung ggf. redaktionell bekanntgeben. Das angehängte .pdf enthält weitere Informationen.
Ich stehe Ihnen auch gerne per Telefon oder E-Mail zur Verfügung.
UND:
Wir freuen uns über regen Besuch!
Herzliche Grüße,
JULIA MEYN & die Haeppi Piecis
———————————————-
MONOPOLISTEN
 
Julia Meyn
PR, Text & Projektleitung
 
Adalbertstra�e 108
80798 M�nchen
T + 49 (0)89 890 590 40
M +49 (0)176  700 299 81
Kurzfilmdreh NOAH UND KOLJA HFF München  Regie: Naira Cavero Orihuel
Ende Dezember probenbeginn DIE PÄPSTIN  theaterlust regie: Thomas Luft.
11.-12. November:fotoshooting Bitburger mit Olaf heine
21. November :Lesung mit Zoran, Stefan krischke und Alexander Wagner.
Dreh HFF- Kurzfilm Regie: Kai Stöckel     “ ALS PAPA DAS KROKODIL ERTRÄNKTE
Ende Oktober 2013:
Daniil Charms Abend im Domakgelände Freitag 25. 10. 13

———————————————————————————————————————————————

Anfang Oktober 2013:

Bilder Matthias Mayer

Matse Mayer 2013

Matse Mayer 2013 -3

———————————————————————————————————————————————–

Sonntag 29. September 2013: Werbedreh für Samsung, Produktion CAVIAR CONTENT, Los Angeles, Regie:  Reynald Gresset, Kamera:  Arnaud Potier

————————————————————————————————————————————————-

Freitag 27. September 2013:  Szenische Lesung Gurken, Splitterfasernackt im Haeppie- piecis

1380408_212167665626189_2016168590_n

1378739_212167612292861_558002974_n

———————————————————————————————————————————————-

Samstag  21. September:  Drehtag “ Eine Rolle mit Stil“ Regie   Christian Knie

————————————————————————————————————————————————-

Einladung Haeppi piecis 22009-01-16 18.51.33

Ende August:

voraussichtlich Ende September Drehtag für HFF Kurzkomödie   „Eine Rolle mit Stil“ Regie Christian Knie

Daniil Charms Abend wird wohl im Haeppie piecis, Maximilianstr. und vielleicht auf Gelände Pinakothek der Moderne:  Schauing. im September stattfinden.. Bild anklicken1146517_10151495784435378_109961049_nScreen-Shot-2013-08-14-at-2.10.56-PM-1024x5762009-01-16 18.49.10

Teaserdreh Wohntürme. Produktion: PunchinPictures  Verwendung: nur für eigene Zwecke der Selbstvermarktung

445982443_295

8. -9. August:   Szenische Lesung Daniil Charms

Regie: Stefan Krischke, mit Stefan Krischke, Mira Mazumdar, Alexander Wagner

blaue maus-1 blaue maus-2

Theater Blaue Maus, München

29. Juni:             Derniere      Leben des Timon

27. Juni 2013    Teaser Dreh für Punchin Pictures “ Wohnturm“

Bildschirmfoto 2013-06-24 um 23.55.57 auf Bild klicken!

27. -28.- 29. Juni: die letzten 3 Spieltermine für “ Das Leben des Timon“ jeweils 20 Uhr, Theater“ Viel Lärm um nichts“

3. + 4. Juni:   2 Drehtage HFF München Kurzfilm “ Surfing“ Regie: Kai Stöckel

3. JuniFotos für Szenische Lesung Abend im August!!

Der Alexander in Zürich

21022_10151603348566955_1330967589_n

Ende Mai 2013

Vereinzelte Proben für Szenische Lesung in Theater Blaue Maus, Anfang August.

Es wird wohl 3 Termine geben an denen es zur Aufführung kommt.

„Das Leben des Timon“ geht in die letzte Runde, gespielt wird noch in der Pasinger Fabrik bis Ende Juni immer Do, Fr, Sa 20 Uhr

98

21. Mai:  Fotowerbejob für Förch  in Heilbronn

15. Mai: Proben für Kurzfilm an HFF München

im Rahmen von Mandic Seminar 2013.

Titel: Surfing

Regie+ Drehbuch : Kai Stöckel

Drehtage voraussichtlich Anfang Juni 2013

15. April

2 Wochen Endproben für Kleinbürger. Premiere: 1. Mai 2013 19.30 Uhr i- camp München

spielen dann noch Freitag 3. Mai, Sa 4. Mai und Sonntag 5. Mai

13. April

Premiere “ Leben des Timon“

vor vollem Haus, spielen jeden Do, Fr, Sa bis Ende Juni 2013

21. Februar 2013

Proben von “ KLEINBÜRGER“ Maxim Gorki, Regie Claus- Peter Seifert gehen noch bis Montag, dann Probenstopp. Mitte April gehts weiter… Premiere 1. Mai 2013

i- camp München

mit: Bettina Hamel, Linda Sixt, Dunja Bengsch, Johnny Müller, Stefan Krischke, Alexander   Wagner

Fotojob“ ROMAIN JEROME“ bin gebucht für neues Shooting im März

HFF Kurzfilm Dreh“ Berühmt an ner Tanke“ wird wohl auf Anfang April verschoben

Regie:  Camilla Guttner , mit Günther Bubbnik, Robert Valentin Hoffmann, Alexander Wagner

Proben seit nem Monat an „Timon von Athen“ Regie: Margrit Carls

mit Astrid Pollak, Catalina Navarro Kirner, Andreas Seyferth, Sven Schöcker, Daniel Pietzuch, Alexander

g&g pfaffmazumdar1

Advertisements